Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart

 

 RiskAdvise

     optimierte Fahrer optimieren Kosten


Fuhrpark- und Fahrer Riskmanagement

Reduktion von Unfällen & Schadenfallkosten

 ​ 

P 6 - Linienbusfahrer Optimierung

Rangier-Test

Test: "Fahren Sie den Bus rückwärts an das simulierte Hindernis (Äste) soweit Sie es sich mit Kamera und Spiegel zutrauen. Berühren Sie keinesfalls die Äste"


Spezialtrainings wie diese, genau auf Ihren Schadenbedarf abgestimmt, führen zu "Aha-Erlebnissen" die der Fahrer nie vergisst. Jeder Fahrer muss eines Tages rangieren, wenden und an unbekannten Orten den Viertelmillion-Bus präzise zirkeln. Welche Zusatzmaßnahmen verhindern den Kontakt mit Gegenständen aller Art? Was sind die Verhaltensmuster wenn der Fahrer einen unbekannten Bus steuern soll?


Sprachbarrieren werden mittels Translater überwunden. Neben Mitfahrten in Schichten zwecks Fahrstilanalysen- optimierung und Schadenfallbesprechungen sind auch Fahrgastbefragungen vorgesehen.


Unser Tip:

Optimieren Sie anfangs Ihre kritischen Fahrer (mehrere Klein- und Rangierschäden, neue Fahrer oder sonstige risikoreichere Fahrer).


Neue Fahrer bedeuten ein deutlich höheres Risiko. Sie wissen nichts über die wahre Kosten- und Verkehrssensibilität des Fahrers.


Das "Lernen durch Schadenakten"  ist zigfach teurer als RiskAdvise im Jahr kostet! Die neuen Fahrer erhalten ein Spezialcoaching auch in gängigen Fremdsprachen um "neue Verhaltens-Risiken und Denkweisen", gleich perfekt im Kopf des Fahrers zu installieren. Es geht darum von Anfang an eine hohe Kostensensibilisierung beim Fahrer zu erreichen.


Busse werden übrigens wie ein Gokart gefahren oder wie eine Mercedes S-Class. Das ist mit entscheidend für Klein-, Bagatell- und Großschäden und bedeutet schnell fünfstellige Schadenkosten im Jahr. 

Hier geht's zum Training

0