RiskAdvise 
Fuhrparkoptimierung
                       




               

 "...wir schicken Fuhrparkkosten in den Urlaub" 

Willkommen bei RiskAdvise dem Spezialdienstleister für Fahreroptimierung!

Jedes Jahr werden in deutschen Fuhrparks der Wert eines Katamaran wie auf dem Hintergrundbild zu sehen, durch vermeidbare Schadenfälle versenkt. Bedauerlich ist, das dieses alljährliche "Schiffe versenken", zum größten Teil vermeidbar ist, weil es sich zu 70% um vermeidbare Bagatell- und Unfallschäden handelt. Also wäre ein Konzept Schäden zu vermeiden, die richtige Lösung womit wir Sie bei RiskAdvise einem Spezialdienstleister mit genau dieser Kernkompetenz, willkommen heißen.


Von Jahr zu Jahr fragen sich Fuhrparkentscheider was kann man tun, um die Schadensfallkosten/Bagatellschäden im Fuhrpark zu reduzieren. Oft wurden die Fuhrparkkosten zum jährlichen Lotteriespiel. Ein gutem Jahr folgt ein schlechtes oder die Beiträge steigen stetig an. Die bisherigen durchgeführten Fahrersicherheitstrainings- und Disziplinarmaßnahmen sowie Belehrungen oder BKF-Schulungen, erzeugten nur wenig/kurzfristig Wirkung bei den Fahrern, auch weniger Schadenfälle zu verursachen? Jedem Fuhrparkentscheider ist bewusst, dass oft nur eine kleine Gruppe von Fahrern, die meisten Schadenfälle verursachen aber man kommt an diese Fahrer kaum heran? Hier läge jedoch die wahre Lösung und hier liegt die Spezialität der RiskAdvise, sich auf die Fahrer- und Fuhrparkoptimierung sowie Teamoptimierung zu konzentrieren! Die innere Einstellung des Fahrers zum Job, zur Firma (innere Kündigung etc.?), zum Team, zu den Kosten, zu seinem Leben, gekoppelt mit nachlässigen oder gestressten Rangier- und Verkehrsverhalten, bilden die wahren Gründe für zu viele, eigentlich vermeidbare Schadenfälle ab. Kommt dann noch Teamstress, Frust, schlechte Bezahlungsgefühle und Aussichtslosigkeit hinzu, verursachen diese kleinere Gruppe von Fahrern den Großteil aller Schäden aber auch hohe Verschleiß- und Treibstoffkosten! Hier liegt der Schlüssel im professionellen Riskmanagement! Wir haben gegen alle aufgezählten Ursachen ein Gegenmittel, vom Rangiertraining bis zum Teamcoaching oder sogar ein spezielles Disponenten- / Führungskräftecoaching eingebettet in einen klaren Maßnahmenplan, kontrollierbar und messbar gestaltet. 


Wir sorgen dafür dass Sie "Ihren Katamaran" in den nächsten Jahren nicht mehr versenken. Tatsächlich können wir diese Kostenhöhen, einer solchen Yacht als Einsparung bei unseren Mandanten erzielen! Fordern Sie gerne Referenzen an!



Ihre Zukunft im Fuhrpark


Wie wäre es, wenn Ihre Fahrer an sich mittels professionellen Trainings und speziellen Schulungen sowie die Fuhrparkkultur und Ihre Teamkultur optimiert werden, wenn also an den wahren Schadenursachen gearbeitet wird? Wir beginnen mit den Fahrern, die mehrere Schäden im Jahr verursachen und Verschleißfahrer sind sowie bei denen die unbelehrbar sind. Denn statistisch gesehen, tragen oft nur 20% dieser "Fahrerart" bis zu 80% Gesamtschadenkostenverantwortung eines Jahres. Wir machen diese 20% Ihrer Fahrer als erstes fit, vor allem von der inneren Einstellung her (gilt als wahre Kosten- und Schadenursache!!!). Wie sieht sich der Fahrer selbst in seinem Job, zur Firma zu seinen Fahrzeugkosten die er beeinflussen kann aber nicht tut. Wir optimieren zunächst den Kopf des Fahrers und begleiten ihn mittels wertvollen, praktischen Trainings abgestimmt auf Ihr Schadenprofil und erzeugen im Coachingverfahren ein neues Mindset im Kopf des Fahrers. Haben wir diese 20% der Fahrer optimiert, erhalten wir einen wirkungsvollen Hebel auf 80% der Gesamtschadenkosten im Fuhrpark. Deshalb funktioniert RiskAdvise seit mehr als 10 Jahren und erwirtschaften betriebswirtschaftliche Mehrwerte und Verbesserungen Ihrer Umsatzrendite. Insgesamt haben wir bei allen Mandanten in der Summe, in den letzten 2 Jahren, ca. 1,5 Mio.€ weniger an Schadenkosten erreicht! 


Wie wäre es zudem, wenn die Umsetzung, Administration und Steuerung eines modernen, nachhaltigen Flotten-Riskmanagements komplett ausgelagert wäre und Sie als Fuhrparkmanager minimalst mit der Umsetzung zu tun haben? Das Riskmanagement läuft einfach parallel bei Ihnen mit, extern gesteuert und umgesetzt als wenn Sie Ihren eigenen Riskmanager an Bord haben. Sie machen einfach Ihr stressiges Tagesgeschäft als Fuhrparkleiter weiter und erfreuen sich über optimiertere Fahrer und sinkende Kosten.


Vor allem wie wäre es, wenn das Riskmanagement gut fünfstellige Kosteneinsparungen auch in Ihrer Flotte bringen würde?


Sind bei Corona, Fahrtrainings möglich?

Ja, denn in der Fahrerkabine wird die Maske aufbehalten, die Fenster bleiben ein spaltbreit offen, das Training ist pro Fahrer zeitlich auf eine Stunde begrenzt, Desinfektionsmittel und sogar ein Fieberthermometer wird eingesetzt und der Abstand ist selbst in der Fahrerkabine einhaltbar! Denn es geht um die notwendige Erhöhung der Verkehrssicherheit bei den Trainings bei Fahrern die bereits mehrere Unfälle oder Kleinschäden hatten. Es ist eine betriebliche Schulung. Ein Warten bis Corona vorbeigezogen ist, ist nicht der Weg, sondern sich professionell damit zu arrangieren, ist zu empfehlen. Auch bei Seminaren lassen sich alle aufgezählten Punkte umsetzen und werden garantiert!  Die lokalen Bedingungen / Inzidienz-Zahlen werden ständig überwacht und alle Regeln eingehalten.



Unsere Erfahrung wird zu Ihrem Nutzen


RiskAdvise bietet Ihnen insgesamt 20 Jahre Erfahrung an (davon 10 Jahre als Unternehmen), um Ihre Fuhrparkkosten in den Urlaub schicken zu können. Wir bieten hochwertigstes, sehr spezielles Flotten- und Fahrerriskmanagement mit hohem, messbaren Nutzen zur Reduktion von Schadensfallkosten an. Das Riskmanagement funktioniert bei PKW-, Transporter- sowie Bus- und LKW Flotten (ab 20 Einheiten) und bietet eine nachhaltige, dauerhafte Betreuung an. Das ist wichtig, denn Einzelaktionen wirken nur kurzzeitig. Das Konzept funktioniert branchenunabhängig! Als zusätzlicher Mehrwert reduzieren sich auch Ihre Treibstoff- und Verschleißkosten. Wir begeisterten bisher jeden Mandanten bereits nach wenigen Monaten nach Beginn der Maßnahmen. 

Grundberatung / Ersttermin

Welche Maßnahmen kommen in Betracht und wirken?


Recherchen nach Schadensursachen 

Analysen und Erstberatung am Telefon.


Tiefenanalysen

Detailanalysen der Schadenfälle bis zu 10 Geschäftsjahre zurück.